Startseite » Archive für spirou

Mein Fazit: Unbedingt lesenswert!

★★★★★ Der vorliegende erste Band liefert eine sehr gut strukturierte und verständliche Anleitung und ist deshalb unbedingt empfehlenswert für alle, die dieses „Handwerk“ von einem ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet lernen möchten.

Startseite » Archive für spirou

Interview mit dem Autor auf smart-digits.com

Im Gespräch gibt der Autor Autor Einblick in die Thematik des Buches, erläutert die wichtigsten Begriffe und stellt exemplarisch dar, wie man sich professionell mit Verschwörungstheorien auseinandersetzt.

Startseite » Archive für spirou

Übungen zum gesunden Menschenverstand

★★★★★ Man spürt seine [Edmüllers] 30jährige praktische Erfahrung als Konfliktmanager, denn er geht systematisch und redundant vor. So, dass er auch sicher ist, dass die Information nicht nur gehört, sondern auch verstanden wird.

Startseite » Archive für spirou

Wie man Verschwörungstheorien professionell analysiert

Der habilitierte Philosoph Andreas Edmüller liefert in seinem Buch „Verschwörungsspinner oder seriöser Aufklärer. Wie man Verschwörungstheorien professionell analysiert“ aufklärerische Untersuchungskriterien zu derartigen Vorstellungen. Das Werk ist wie ein Lehrbuch strukturiert und motiviert zu einer eigenständigen Stoffaneignung. Angesichts der kursierenden Auffassungen, nicht nur im Internet, sind solche aufklärerischen Projekte überaus wichtig.

Startseite » Archive für spirou

Anregung zum Selbst denken

★★★★★ In acht Kapiteln geht es darum die beste Vorgehensweise zu finden, um Theorien – und natürlich Verschwörungstheorien – auf ihre Plausibilität abzuklopfen. Einiges, was von interessierter Seite als Verschwörungstheorie abgetan werden wurde, stellte sich am Ende als richtig heraus!

Startseite » Archive für spirou

Angenehm unaufgeregt und unvoreingenommen

★★★★★ Ich kann mich der 5-Sterne-Rezension von „Amazon Kunde“ vom 29. Dezember 2021 nur anschließen. Was mir besonders gefallen hat ist, dass der Autor immer wieder (speziell immer wieder am Beispiel der Watergate-Verschwörung, aber z.B. auch Wirecard und dem Diesel-Skandal) darauf hinweist, dass Verschwörungstheorien sich durchaus mitunter als zutreffend herausstellen können.